Höhere Mathematik 1 (el, kyb, mecha, phys) bei apl. Prof. Dr. Jens Wirth

Wintersemester 2019/2020

 
Aktuelles Übungen Termine Personen Vorleistungen FAQ Literatur

Aktuelles

04.05.2020    Die Nach-Scheinklausur der HM-1 findet am Donnerstag, den 04. Juni 2020, um 11:30 Uhr auf der Lernplattform ILIAS statt. Sollten Sie die Kriterien einer Teilnahme erfüllen und noch nicht in dem ILIAS Kurs HM1 - Scheinklausurwiederholung sein, so melden Sie sich dringend bei einem der Assistenten! Um Zugriff auf diese Gruppe zu bekommen, müssen Sie zusätzlich in der CAMPUS Gruppe Höhere Mathematik 2 für el, kyb, mecha, phys, tpel (Vorlesung) angemeldet sein (was die meisten von Ihnen natürlich bereits sind).
19.03.2020    Die Deadline der schriftlichen Abgaben des HM-1 Zusatzblattes wird vorerst auf den 20. April verschoben.
04.02.2020    Wir bieten Ausgleichsmöglichkeiten der Scheinkriterien an. Genauere Informationen finden Sie hier, das Zusatzblatt hier.
31.01.2020    Der MINT-Begleitvorlesungs Termin am 06. Februar entfällt. Außerdem wird auch in HM-2 wieder eine Begleitvorlesung vom MINT-Kolleg angeboten.
30.01.2020    Die Homepage zur Vorlesung HM-2 ist bereits online.
21.01.2020    Die Einsicht zur SK-2 findet am Freitag, den 07. Februar, 12:30 - 14:30 Uhr in 8.122, statt.
21.01.2020    Es gibt einen Nachtrag zu Aufgabe 11.3(a) der heutigen Vortragsübung bzgl. der Skizze von g' auf Seite 4. Lösungen zu nicht bearbeiteten Aufgaben liegen dem Scan bei.
21.01.2020    In Aufgabe 13.2 (c) fehlte ein „+“ im Index der 0. Hier sollte nur der einseitige Grenzwert betrachtet werden.
20.01.2020    Hier finden Sie das in der Vorlesung aufgelegte Informationsblatt zur zweiten Scheinklausur.
15.01.2020    Wie bereits angekündigt, findet die zweite Scheinklausur SK-2 am Dienstag, den 28.01., ab 13:30 Uhr in V53.01 statt. Es wird P > 27.5 Punkte zu erreichen geben. Insgesamt sind in Summe mindestens ( P + 27.5 ) / 2 der Punkte aus SK-1 und SK-2 hinreichend. Sollten Sie sich gesundheitlich nicht dazu in der Lage fühlen, an einer Scheinklausur teilzunehmen, so genügt dafür kein "gewöhnliches" ärztliches Attest. Es wird ausschließlich dieses Formular für die Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit akzeptiert. Dieses ist bei einem der Assistenten abzugeben.
20.12.2019    Das gesamte Team der Veranstaltung HM-1 wünscht Ihnen schöne und erholsame Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.
25.06.2019    Auf dieser Seite finden Sie alle relevanten Informationen zur Organisation der Vorlesung Höhere Mathematik 1 für el, kyb, mecha, phys bei Apl. Prof. Dr. J. Wirth im Wintersemester 2019/20. Alle Terminangaben sind noch vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen - halten Sie sich auf dem Laufenden. Inhaltliche Fehler melden Sie bitte an einen der Assistenten. Die Plattform ILIAS wird von dieser Veranstaltung nicht verwendet. Die erste Vorlesung findet am 16. Oktober in V47.01 statt. Die ersten Gruppenübungen finden am Montag der zweiten Vorlesungswoche statt.

Farbcode


Wichtiges          Für kurzfristige (Raum)Änderungen, Hinweise, etc.
Übungen           Für Korrekturen, Ankündigungen, etc. bzgl. Übungen.
Organisation    Für Terminankündigungen, Fristen, Raumänderungen, etc.


Übungsblätter, Vortragsübungen und Scheinklausuren

Hier finden Sie die die Vorlesung betreffenden Semestertermine.

 Vorlesungswoche* 14.10.–20.10. 21.10.–27.10. 28.10.–03.11. 04.11.–10.11. 11.11.–17.11. 18.11.–24.11. 25.11.–01.12. 02.12.–08.12. 09.12.–15.12. 16.12.–22.12. 23.12.–05.01. 06.01.–12.01. 13.01.–19.01. 20.01.–26.01. 27.01.–02.02. 03.02.–09.02.
 Übungsblatt Ü01 Ü02 Ü03(S1) Ü04 Ü05 Ü06(S2) Ü07 Ü08 Ü09 Ü10(S3) Ü11 Ü12(S4) Ü13 Ü14 ZÜ15
 Vortragsübungsblatt --- VÜ01 – Lsg VÜ02 – Lsg VÜ03 – Lsg VÜ04 – Lsg VÜ05 – Lsg VÜ06 – Lsg --- VÜ07 – Lsg VÜ08 – Lsg VÜ09 – Lsg VÜ10 – Lsg VÜ11 – Lsg --- VÜ12 – Lsg
 Scheinklausuren Info Hist Info Hist

* Dies ist die Bearbeitungszeit der Aufgaben. Abgabe bzw. Besprechung der Aufgaben ist am darauffolgenden Montag. "S1" bis "S4" sind diejenigen Blätter, auf denen zusätzlich mindestens eine schriftlich zu bearbeitende Aufgabe ist.


Termine

Vorlesungen: Montag 09:45 – 11:15 Uhr  V 47.01 (Beginn ab 21.10.2019)
Dienstag 11:30 – 13:00 Uhr  V 53.01 (Beginn ab 22.10.2019)
Mittwoch 11:30 – 13:00 Uhr  V 47.01 (nur am 16.10, 30.10, 13.11, 27.11., 11.12, 08.01, 22.01, 05.02.)
 
Vortragsübungen: Dienstag 14:00 – 15:30 Uhr    V 53.01 (Beginn ab 22.10.2019)
 
Gruppenübungen (Beginn ab 21.10.2019):    Gruppe 01: Montag 08:00 – 09:30 Uhr PWR 57, Raum 2.532
Gruppe 02: Montag 08:00 – 09:30 Uhr PWR 57, Raum 8.135
Gruppe 03: Montag 08:00 – 09:30 Uhr PWR 57, Raum 8.143
Gruppe 04: Montag 11:30 – 13:00 Uhr PWR 57, Raum 7.331
Gruppe 05: Montag 11:30 – 13:00 Uhr PWR 57, Raum 2.532
Gruppe 06: Montag 11:30 – 13:00 Uhr PWR 57, Raum 7.342
Gruppe 07: Montag 14:00 – 15:30 Uhr PWR 57, Raum 8.333
Gruppe 08: Montag 14:00 – 15:30 Uhr PWR 57, Raum 7.331
Gruppe 09: Montag 14:00 – 15:30 Uhr PWR 57, Raum 8.339
Gruppe 10: Montag 15:45 – 17:15 Uhr PWR 57, Raum 8.333
Gruppe 11: Montag 15:45 – 17:15 Uhr PWR 57, Raum 7.331
Gruppe 12: Montag 17:30 – 19:00 Uhr PWR 57, Raum 7.331
 
 
Scheinklausur 1: Dienstag, 03.12.2019 um 13:30 - 15:30 Uhr  
 
Scheinklausur 2: Dienstag, 28.01.2020 um 13:30 - 15:30 Uhr  
 
Modulprüfung: Am Ende des Sommersemesters  

Jeder Teilnehmer der Vorlesung muss genau eine der Übungsgruppen regelmäßig besuchen. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich, diese erfolgt in der ersten Vorlesungswoche über CAMPUS - genauere Informationen erhalten Sie in der ersten Vorlesung.

Zur Krankmeldung bei Scheinklausuren:
Sollten Sie sich gesundheitlich nicht dazu in der Lage fühlen, an einer Scheinklausur teilzunehmen, so genügt dafür kein "gewöhnliches" ärztliches Attest. Es wird ausschließlich dieses Formular für die Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit akzeptiert. Diese ist bei einem der Assistenten abzugeben.

Personen



Prüfungsvorleistungen

Prüfungsvoraussetzung:

Um die Modulprüfung zur Vorlesung (HM-1 und HM-2) am Ende des Sommersemesters mitschreiben zu dürfen, benötigen Sie von jeder der beiden Veranstaltungen jeweils einen sogenannten (Übungs)Schein, den Sie erhalten, wenn Sie die unten gelisteten Kriterien erfüllen. Ort und Zeit der Modulprüfung erfahren Sie zu gegebener Zeit via Campus und kurz darauf auch auf dieser Homepage.

Verbindliche Auskünfte zu den Prüfungen erteilen die Vorsitzenden der jeweiligen Prüfungsausschüsse.


Informationen zu den Gruppenübungen und Scheinklausuren:

  • Pro Woche wird ein Aufgabenblatt veröffentlicht. Auf 4 dieser Aufgabenblätter finden Sie schriftlich zu bearbeitende Aufgaben, deren Lösungen Sie bei Ihrem Tutor zum angegebenen Termin abgeben. Die Termine der Veröffentlichungen dieser Blätter und die Aufgaben selbst entnehmen Sie bitte dieser Tabelle. Ihr Tutor wird die Lösungen dann korrigieren, mit Punkten bewerten und Ihnen eine Woche später zurückgeben.
  • Auf allen Aufgabenblättern gibt es 3-5 sogenannter Votieraufgaben, welche Sie zu Hause so vorbereiten, dass Sie die Lösungen während der Gruppenübungen an der Tafel vorrechnen und Ihren Kommilitonen erklären können. Zu Beginn der Übungsstunde erklären Sie durch Ankreuzen auf einer Liste (votieren), welche Aufgaben Sie vorbereitet haben und potentiell vorrechnen können.
  • Der Tutor wählt dann eine Person aus, welche eine Aufgabe vorrechnen soll (es werden keine Musterlösungen hochgeladen; besuchen Sie die Übungsgruppen und schreiben Sie dort mit). Sollten Sie trotz des Votierens nicht in der Lage sein die entsprechende Aufgabe vorzurechnen, so werden Ihnen alle Votierpunkte der vorigen zwei Wochen gestrichen. Sie müssen mindestens zwei mal pro Semester vorrechnen.
  • Ein weiteres notwendiges Kriterium zum Erhalt eines Übungsscheins stellt das Bestehen der Scheinklausuren dar. Dabei handelt es sich um mit Punkten bewertete (aber unbenotete), angesagte Klausuren von ca. 90 Minuten Länge, welche Ihnen und uns zeigen, ob Sie der Vorlesung und den behandelten Übungen hinreichend gut folgen können.

Notwendige Kriterien zum Erwerb des Übungsscheins in HM 1:

  • Bestehen der Scheinklausuren, siehe Termine.
  • Mindestens die Hälfte aller Punkte in den 4 schriftlichen Abgaben.
  • Mindestens die Hälfte aller Punkte in den Votieraufgaben.
  • Mindestens zweimaliges Vorrechnen in den Übungen, davon einmal vor und einmal nach Weihnachten.


FAQ

Das Modul "Höhere Mathematik" dient als Basis Ihres Studiums, um mathematische Grundbegriffe kennenzulernen, zu verstehen und elementare Sachverhalte anwenden zu können. Gerade als Physiker dient die Mathematik als universelle Sprache, um sowohl makroskopische als auch mikroskopische Vorgänge präzise beschreiben zu können. Explizit vorausgesetzt wird das Modul für viele weiterführende Veranstaltungen. Viel wichtiger ist aber was bereits Johannes Kepler (1571 - 1630) erkannte: "Die Mathematik allein befriedigt den Geist durch ihre außerordentliche Gewißheit."

Sollten Sie sich gesundheitlich nicht dazu in der Lage fühlen, an einer Scheinklausur teilzunehmen, so genügt dafür kein "gewöhnliches" ärztliches Attest. Es wird ausschließlich dieses Formular für die Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit akzeptiert. Diese ist bei einem der Assistenten abzugeben. Informationen zum Rücktritt von (Modulabschluss-)Prüfungen finden Sie hier.

Studieren Sie Physik und haben zusätzliche eine Vorliebe für die Mathematik, so empfiehlt sich ein Ersetzen der Höheren Mathematik durch die Veranstaltungen Analysis und Lineare Algebra und Analytische Geometrie, welche auch die Grundlagenvorlesungen der Mathematik-Studierenden bilden. Dabei erhalten Sie ein tieferes Verständnis mathematischer Grundbegriffe, abstrakter Theorien und erfahren mehr über die Ideen hinter den Formeln. Um es in den Worten von Morpheus (und nicht zu vergessen, aus der Sicht eines Mathematikers) auszudrücken: "You take the blue pill—the story ends, you wake up in your bed and believe whatever you want to believe. You take the red pill—you stay in Wonderland, and I show you how deep the rabbit hole goes."

  • Suchen Sie sich schon zu Beginn des Semesters eine Lerngruppe und bearbeiten Sie die Aufgaben gemeinsam. Das macht nicht nur mehr Spaß, sondern erleichtert Ihnen auch die Prüfungsvorbereitung.
  • Arbeiten Sie vor dem Bearbeiten der Aufgaben die betreffenden Kapitel aus dem Skript sorgsam durch; ohne Kenntnisse zu den Definitionen, Sätzen und Erklärungen sind die Aufgaben meist nicht lösbar.
  • Besuchen Sie den offenen Lernraum mint-oLe, siehe nächster Reiter.
  • Der offene Lernraum mint-oLe bietet die Möglichkeit, in Lerngruppen gemeinsam mit Kommilitonen oder auch alleine zu lernen. Das Besondere: Dozentinnen und Dozenten des MINT-Kollegs sind vor Ort, geben Tipps und unterstützen Sie dabei, selbstständig Antworten auf Ihre Fragen rund um Mathematik, Informatik, Physik und Technische Mechanik zu finden. Der mint-oLe ist ein Angebot des MINT-Kollegs Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Studierendenwerk Stuttgart. Der frei zugängliche Arbeitsraum für Studierende bietet rund 200 Arbeitsplätze. Er ist während der Vorlesungszeit Montag bis Donnerstag, 15:00 - 18:00 Uhr, für alle Studierenden der Mathematik, Informatik sowie der Ingenieur- oder Naturwissenschaften in der Studieneingangsphase geöffnet.
  • Ferner stehen Ihnen der Dozent und die Assistenten in ihren jeweiligen offenen Sprechstunden zur Verfügung.
  • Der MINT-HM 1 Kurs für el, kyb, mecha, phys richtet sich an Studierende im 1. Semester. Es handelt sich um eine Begleitvorlesung, in der der Vorlesungsstoff wiederholt und durch Beispiele und Anwendungsaufgaben vertieft werden soll. Der Kurs umfasst 2 SWS und wird ab dem 07.11.2019 zu folgenden Zeiten stattfinden: Donnerstag, 09.45-11.15 Uhr oder Donnerstag, 11.30-13.00 Uhr. Mehr Informationen zu Kurs und Anmeldung finden Sie auf den Seiten des MINT-Kollegs Baden-Württemberg.

    Ja, bringen Sie einfach vor der Modulprüfung den/die vom Dozenten unterschriebenen Schein/e (HM-1 und HM-2 für el, phys, mecha, kyb) beim Assistenten Herrn Lang vorbei. Wir empfehlen Ihnen dennoch eine Teilnahme an den Vorlesungen und dem Übungsbetrieb: Sowohl der Vorlesungsstoff als auch insbesondere die Übungsaufgaben können sich von Jahr zu Jahr unterscheiden und andere Schwerpunkte behandeln. Wenn Sie Scheine anderer HM Vorlesungen anrechnen lassen möchten, melden Sie sich bitte ebenfalls bei Herrn Lang.

    Betrifft das Problem explizit unsere Veranstaltung, so melden Sie sich persönlich oder per E-Mail beim Dozenten oder Assistenten. Weiterreichende Probleme klären Sie bitte mit Ihrem Studiengangsmanager / Ihrer Studiengangsmanagerin.

    Am besten direkt an die verantwortliche Person (siehe Personen) persönlich oder per E-Mail. Bevorzugen Sie etwas mehr Anonymität, so leiten auch die Tutoren Ihre Kritik / Verbesserungsvorschläge gerne an uns weiter. Zwar führen wir gegen Ende der Vorlesungszeit offizielle, anonyme Umfragen durch, jedoch ist es dann meist schon zu spät, um auf Ihre Kritik zu reagieren.



    Literatur

    Die hier aufgeführten Bücher sind kein Ersatz für den Tafelanschrieb in der Vorlesung, sondern als weiterführende Literaturangaben zu verstehen. Sie decken jedoch den Großteil des Stoffs der Veranstaltungen Höhere Mathematik 1 – 3 ab.
    • K. Meyberg, P. Vachenauer: Höhere Mathematik 1. Springer.
    • K. Meyberg, P. Vachenauer: Höhere Mathematik 2. Springer.
    • K. Burg, H. Haf, F. Wille: Höhere Mathematik für Ingenieure, Band I: Analysis. Spektrum (Elsevier).
    • K. Burg, H. Haf, F. Wille: Höhere Mathematik für Ingenieure, Band II: Lineare Algebra. Spektrum (Elsevier).
    • H. Fischer, H. Kaul: Mathematik für Physiker, Band 1. Springer-Spektrum.
    • W. L. Smirnow: Lehrgang der höheren Mathematik, Teile I, III und II/1. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften.